Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen maßzuschneidern und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf Mysexydate24.com zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du im Bereich "Datenschutz" in unserem Impressum.
Geben Sie hier Ihre Anmeldedaten ein

Nutten » Heute noch geilen SEX erleben

Nutten » Heute noch geilen SEX erleben

Nutten News

Neuzugänge

KittyHostesseKitty 781983 185px 218px 221881Villingen-Schwenningenca.5243km von Dieses Profil ist neu!
VikyHostesseViky 781978 227px 267px 221341Villingen-Schwenningenca.5243km von Dieses Profil ist neu!
VanessaHostesseVanessa 781966 377px 444px 219962Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
LillaHostesseLilla 781976 412px 485px 221119Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
MarthaHostesseMartha 781981 401px 472px 221718Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
AntonellaHostesseAntonella 781982 415px 489px 221863Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
EvaHostesseEva 781977 377px 443px 221232Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
VirginiaHostesseVirginia 781956 638px 751px 219310Kaiserslauternca.5367km von Dieses Profil ist neu!
AhslayHostesseAhslay 781957 678px 799px 219374Kaiserslauternca.5367km von Dieses Profil ist neu!
LorettaHostesseLoretta 781958 719px 847px 219528Kaiserslauternca.5367km von Dieses Profil ist neu!

Updates & Änderungen

Agnes MMassageclubAgnes M (Massageclub) Villingen-Schwenningen Baden-Württemberg 781466 655px 771px 162270Villingen-Schwenningenca.5243km von
MelanieHostesseMelanie 781467 446px 525px 208096Villingen-Schwenningenca.5243km von
BarbaraHostesseBarbara 781703 334px 393px 187868Villingen-Schwenningenca.5243km von
VikyHostesseViky 781978 227px 267px 221341Villingen-Schwenningenca.5243km von Dieses Profil ist neu!
KittyHostesseKitty 781983 185px 218px 221881Villingen-Schwenningenca.5243km von Dieses Profil ist neu!
VanessaHostesseVanessa 781966 377px 444px 219962Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
NaomiHostesseNaomi 781473 300px 353px 171585Pforzheimca.5328km von
LillaHostesseLilla 781976 412px 485px 221119Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
EvaHostesseEva 781977 377px 443px 221232Pforzheimca.5328km von Dieses Profil ist neu!
KimHostesseKim 781854 319px 375px 214733Pforzheimca.5328km von

Aktuelle Nutten

Was genau machen eigentlich Nutten?

Man bezeichnet die Damen im ältesten Gewerbe gern' abwertend als Nutten, oder Huren. Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, dass es sich bei diesen Damen um Menschen und nicht nur um Prostituierte handelt. Der schreckliche Ausdruck Nutten lässt allerdings eher darauf schließen, dass wir es bei Prostituierten mit einer unerwünschten Randgruppe der Gesellschaft zu tun haben. Allerdings vollzieht sich, zumindest in Teilen Europas, langsam aber sicher ein Wandel im Denken und Handeln. In vielen Ländern ist das horizontale Gewerbe vieler Prostituierter bereits ein anerkannter Beruf, der sozial abgesichert ist und mit Steuern belegt wird. Die sogenannten Damen des Gewerbes erkämpfen sich nach und nach einen Platz in der Gesellschaft und wollen raus aus dem halbseidenen Milieu. Es gibt viele gebildete Damen, die dieser Tätigkeit nachgehe. Die oft als "Nutten" beschimpften Frauen wollen aus den Randbezirken und Sperrbezirken der Städte heraus und suchen ihren Platz in der Gesellschaft.

Bloß ein bezahltes Spielzeug der Männer?

Liebe ist nicht käuflich, aber der dazugehörige Sex schon. In privaten Wohnungen, Bordellen und auf der Straße gehen viele Frauen dieser Welt der Tätigkeit als Prostituierte nach. Diese Tätigkeit ist nicht ganz ungefährlich, denn diese Frauen sind oft schutzlos der Gewalt von Freiern, oder ihren Zuhältern ausgesetzt. Immer mehr Prostituierte wehren sich gegen diese Zustände und wollen samt Prostitution rein in die Legalität - Normalität. Sie möchten diesem Beruf in der sozialen Sicherheit einer akzeptierenden Gesellschaft nachgehen und benötigen deren volle Akzeptanz um nicht einfach "nur" abgestempelt zu werden. Sie müssen ein Anrecht auf Krankenversicherung und Altersversorgung haben. Die im Paysex tätigen Frauen verhindern eine Vielzahl von sexuellen Straftaten, da sie den sexuellen Nöte von Männern aller Schichten abhelfen. Die bloße Existenz des Paysex verhindert Vergewaltigungen und Belästigungen von der Frauen unserer Gesellschaft. Leider ist genau dies der von Doppelmoral beherrschten westlichen Welt nicht immer bewusst. Oft sind es gerade die Männer, die sich über diese Frauen sehr abfällig äußern, welche sie am häufigsten aufsuchen. Sie tun es in Heimlichkeit und bei Nacht und Nebel und würden dies aufgrund ihrer sozialen und beruflichen Stellung niemals zugeben. Letztlich sind es die Damen des Rotlichts, die sich der einsamen Männer annehmen, welche keine Frau finden. Damit leisten Prostituierte Ihren Teil zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung. Viele dieser Frauen sind die einzigen Gesprächspartner verklemmter oder einsamer Junggesellen, welche oft keine Wahl haben, als zu einer solchen Dame zu gehen.

Wer braucht sie schon?

Wir alle brauchen sie und sind uns dessen gar nicht bewusst. Ein Verbot des horizontalen Gewerbes hätte in kürzester Zeit katastrophale Folgen für die ganze Gesellschaft. Wo sollten die Männer hingehen, die ansonsten keine Möglichkeit haben, ihre Sexualität auszuleben? Bei den verpönten Nutten erleichtern sie nicht nur normale, sexuelle Bedürfnisse, sondern auch den Hang zu besonderen sexuellen Praktiken. Viele der als Nutten beschimpften, bzw. bezeichneten Frauen haben dabei einen ganz bestimmten Ehrenkodex und gehen untereinander sehr loyal und hilfsbereit miteinender um. Sie haben sich selbst Grenzen gesteckt, über die sie nicht hinausgehen. Bestimmte Perversitäten machen die meisten nicht mit. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, denn total verkrachte Existenzen wie Alkoholikerinnen und Drogensüchtige haben oft keine andere Möglichkeit, ihre Süchte zu finanzieren als dieses Gewerbe. Und immer wieder sind es leider die Männer, die Hilflosigkeit und Sucht der Damen ausnutzen und fördern. Selten nur wird, sowohl bei den Freiern, wie auch bei den Zuhältern, der Mensch hinter hinter der Fassade gesehen. Oft steht ein persönliches Schicksal hinter der Karriere als bezahlte Liebesdienerin. Aber in den allermeisten Fällen ist die moderne Prostituierte eine selbstbewusste Frau, die sich der Besonderheiten dieses Berufes bewusst ist. Die als Nutte beschimpfte Frau schützt sich und die Männer aktiv vor Krankheiten wie Aids oder Gonorrhoe und lässt sich regelmäßig untersuchen. Zur käuflichen Liebe der Prostitution gehören immer zwei: nämlich die sogenannte Nutte, als auch der sogenannte Freier. Wieso maßen Männer, die zu den beschimpften Nutten gehen, sich eigentlich an, etwas Besseres zu sein als diese Frauen? Sie teilen den Beischlaf mit den Damen, vollziehen also die intimste Sache der Welt mit ihnen, aber sie verachten diese Frauen gleichzeitig. Das widerspricht sich und ist eigentlich beschämend. In einer immer noch von Männern beherrschten Welt ist also das Bezahlen für Sex keine Schande, aber das Annehmen dieses Geldes sehr wohl. Nutten und Freier stehen zwar gesellschaftlich nicht auf der gleichen Stufe, vom moralischen Gesichtspunkt her aber sehr wohl. Nutte ist ein Schimpfwort ohne jede Berechtigung und stammt von Leuten, die wahrscheinlich selbst oft eine Prostituierte aufsuchen.